• MUMBAI

    MUMBAI

    NOV 30 - DEC 3, 2017
    THE TAJ MAHAL PALACE, MUMBAI, INDIA

  • DOHA

    DOHA

    APRIL 4 - 7, 2018
    W DOHA HOTEL, QATAR

  • SINGAPORE

    SINGAPORE

    MAY 30 - JUNE 2, 2018
    CAPELLA HOTEL SINGAPORE

  • NEW YORK

    NEW YORK

    JUNE 30 - JULY 2, 2018
    FANCY FOOD SHOW, NY, USA

  • TOKYO

    TOKYO

    OCTOBER 3 - 6, 2018
    JAPAN

  • SHENZHEN

    SHENZHEN

    NOVEMBER 28 - DECEMBER 1, 2018
    CHINA

  • MUMBAI

    MUMBAI

    NOV 30 - DEC 3, 2017
    THE TAJ MAHAL PALACE, MUMBAI, INDIA

  • DOHA

    DOHA

    APRIL 4 - 7, 2018
    W DOHA HOTEL, QATAR

  • SINGAPORE

    SINGAPORE

    MAY 30 - JUNE 2, 2018
    CAPELLA HOTEL SINGAPORE

  • NEW YORK

    NEW YORK

    JUNE 30 - JULY 2, 2018
    FANCY FOOD SHOW, NY, USA

  • TOKYO

    TOKYO

    OCTOBER 3 - 6, 2018
    JAPAN

  • SHENZHEN

    SHENZHEN

    NOVEMBER 28 - DECEMBER 1, 2018
    CHINA

Extravaganza Tapas

Die Extravaganza Tapas Show ist der traditionellen galicischen Küche gewidmet. Legendäre Köche und Journalisten, Weinverkäufer und Restaurantbesitzer gehen für die „echte“ Tapas Erfahrung auf die Galican Gourmet Extravaganza.

Bei der Extravaganza Tapas Show werden die Teilnehmer einen Ort vorfinden, wo die Atmosphäre gesellig ist und wo man auβerdem eine groβe Auswahl an Tapas, von casual bis eklektisch und immer mit den besten galicischen Zutaten, probieren kann, die perfekt mit einem oder zwei Gläsern Wein und auβergewöhnlichen Cocktails kombiniert werden.

CHEF BENI COUSO
stars CHEFKOCH BENI COUSO
Beni Couso, bekannt als Koch aller Köche, leitet die Taberna Patouro, einen Ort, wo Tradition und neue kulinarische Trends Hand in Hand gehen und die perfekte Mischung vorliegt.

Benigno Couso Prado machte seine Ausbildung an der Hotelfachschule in Lugo. Im Lugar de Pascuais lernte Beni unter der Führung von Diego López die traditionelle und häusliche Küche Galiciens.

Um sich beruflich weiterzubilden, ging er nach Barcelona, wo er den Studiengang der Kreativen Küche mit einem Masterabschluss absolvierte. Neben dem Studium hat er im Ribelino´s, einem Restaurant, was zu dieser Zeit sehr in Mode war und in welchem man die Getränke mit der Haute Cuisine verband, gearbeitet.

Zu dieser Zeit schon und als Sohn von Wirten war er sich sicher, dass er sein eigenes Geschäft eröffnen wollte. Dieser Traum wurde im Februar 2014 wahr, als er in Vigo die Taberna Patouro einweihte. Es ist ein Lokal der anderen Art, wo man einen kleinen Gemüse-„Markt“ im Speisesaal und einen Trog mit Brot vorfinden kann und wo dem Gast ein Blick in die offene Küche gewährt wird.